Vermisstenforum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite


VKSVG

Vermisstenforum » Der 2. Weltkrieg » hoffnungsloser fall ? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen hoffnungsloser fall ?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
claude claude ist männlich
VKSVG Mitglied


Dabei seit: 16.09.2006
Beiträge: 96
Herkunft: Colmar/Elsass

hoffnungsloser fall ? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo an alle

Kelly-Eric Guillon aus Frankreich bittet mich um eventuelle informationen.
er spricht kein wort deutsch ,so werde ich seine anfrage übersetzen.


Der vater von Kelly war wärend der krieges chef in einem Maquis.

Am 22.august 1944 um sieben uhr morgens griff sein maquis eine deutsche kolonne an.dies geschah im nord-osten von Sermesse im departement 7i- auf der strasse von Chalon sur Saone richtung Dôle.

Sein vater kam bei den kämpfen ums leben als er einem seiner verletzten männer zu hilfe kommen wollte.

Die Wehrmachts kolonne bestand aus 6 LKw und es kamen einige deutsche soldaten dabei ums leben.

Im september dieses jahres wird der name seines vaters an einem speziell errichteten denkmal geeht.

Kelly-eric môchte fragen ob es möglich ist herauszufinden welche deutschen soldaten damals bei diesem gefecht ums leben kamen und möchte die eventuellen kinder und enkelkinder an diese comemoration im september einladen. zwecks Deutsch-Franzôsischer entente.

Ich habe ihm gleich gesagt das die recherche schwierig ist weil in dieser periode sicher viele kolonnen an dieser stelle vorbei gefahren sind.

Was haltet ihr davon?
Gibt es eine möglichkeit hier was herauszufinden

Claude
16.05.2009 11:13 claude ist offline E-Mail an claude senden Beiträge von claude suchen Nehmen Sie claude in Ihre Freundesliste auf
Alexander Alexander ist männlich
Moderator


images/avatars/avatar-890.jpg

Dabei seit: 12.09.2006
Beiträge: 705
Herkunft: Göppingen, BW

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Claude,

hoffnungslos glaube ich nicht, aber sehr schwierig.

Gibt es in dem Ort, in dem der Überfall stattfand ein Archiv? Eventuell wurden die Soldaten ja dort vor Ort begraben und dann nach dem Krieg auf einen Sammelfriedhof überführt. Darüber müsste es ja dann Unterlagen geben.

Frag doch am besten einmal beim Volksbund (Frau Bassti / Frau Kalbhenn) ob Ihnen für den besagten Ort Verlust-/Grabmeldungen vorliegen und wenn ja auch für den besagten Tag.

Gruß Alex

__________________
***Ein Krieg ist erst dann vorbei, wenn der letzte Soldat beerdigt ist***
Alexander Wassiljewitsch Suworow

Suche Fotos und Unterlagen zur 198. Infanterie-Division
16.05.2009 11:32 Alexander ist offline E-Mail an Alexander senden Beiträge von Alexander suchen Nehmen Sie Alexander in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Alexander in Ihre Kontaktliste ein
claude claude ist männlich
VKSVG Mitglied


Dabei seit: 16.09.2006
Beiträge: 96
Herkunft: Colmar/Elsass

Themenstarter Thema begonnen von claude
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Alexander

Das ist eine gute idee.Dein rat werde ich befolgen

Grüsse

claude
16.05.2009 11:46 claude ist offline E-Mail an claude senden Beiträge von claude suchen Nehmen Sie claude in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Vermisstenforum » Der 2. Weltkrieg » hoffnungsloser fall ?

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH

Kirchlicher Suchdienst